Wie kann ich eine GPX-Datei importieren oder exportieren?

Folgen

Grundsätzlich funktioniert der Import von GPX-Dateien nur bei Apps, die Tracks aufzeichnen können. Um eine GPX-Datei mit unserer App zu öffnen, musst du sie zunächst importieren. Hierfür gibt es folgende Möglichkeiten:

  • Du kannst dir den Track per E-Mail zusenden, den E-Mail-Anhang vom Smartphone aus öffnen und über „Öffnen mit…“ unsere App auswählen. Der Track wird dann in den Favoriten unter „Meine Touren“ gespeichert.
  • Du kannst den Track per Direktdownload über unsere Webseite Dazu musst du die Seite lediglich mit dem Browser öffnen, die gewünschte Tour auswählen, die GPX-Datei herunterladen, dir selbst per E-Mail zuschicken und wie oben beschrieben mit unserer App öffnen.
  • Als dritte Möglichkeit kannst du den Track auch per Dropbox herunterladen und in unsere App importieren.

 

Willst du eine GPX-Datei exportieren/herunterladen, gehe wie folgt vor:

  • iOS: Öffne die entsprechende Tour ⇒ „Community“ ⇒ „GPX-Track versenden“. Dadurch kannst du die GPX-Datei an eine beliebige E-Mail-Adresse versenden. Dasselbe gilt für selbst aufgezeichnete Touren in den Favoriten.
  • Android: Über die drei Punkte in der rechten oberen Ecke ⇒ „Community“ ⇒ „GPX herunterladen“ oder du wählst „Per E-Mail verschicken“ und erhältst die Tour im Anhang der E-Mail.

Sollte der GPX-Import trotz der ausgeführten Schritte nicht funktionieren, kontaktiere uns bitte.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen

Kommentare

  • Avatar
    Harry Hirsch

    Der GPX-Dateiexport über die App hat aber einen schwerwiegenden Mangel:
    Es werden sämtliche Zeitstempel aus den einzelnen Wegpunkten des aufgenommenen Tracks bzw. der daraus resultierenden GPX-Datei rausgelöscht. Was soll das ???
    Wer also seinen Weg später nochmal zeitlich nachverfolgen will oder gar die GPX-Datei mit Fotos per Soiftware synchronisieren will (um Geotags in die Fotos zu schreiben), der hat Pech gehabt.

Powered by Zendesk